MIT GELASSENHEIT HERAUSFORDERUNGEN MEISTERN

Wir atmen ein Leben lang. Das ist für uns die selbstverständlichste Sache der Welt. Doch meist tun wir es völlig unbewusst und ohne unsere Möglichkeiten auszuschöpfen. Dabei garantiert eine optimale und freie Atmung unbestritten körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Die Atmung ist ein hochsensibles Geschehen, orientiert sich vorrangig am Zellstoffwechsel. Steuerungsmechanismen zur Atemregulation antworten auf Signale der körperlichen und emotionalen Ebene. Insofern beeinflussen auch bewusste oder unbewusste Verhaltensweisen das Atemgeschehen. Freude beflügelt den Atem; Sorgen, Ängste und Unzufriedenheit hemmen ihn in seiner Funktion.

Die Heilkraft des Atems wird dadurch deutlich, dass er mit allen physischen und psychischen Vorgängen vernetzt ist.


DER ATEM WIRKT AUF FOLGENDE FUNKTIONEN:

  • Die Atembewegung hängt eng mit der Herzfunktion und dem Körper- und
    Lungenkreislauf zusammen.
  • Über die Atmung werden die Sauerstoffversorgung, der Kohlendioxidspiegel, die Ionenkonzentration und damit der gesamte Stoffwechsel beeinflusst.
  • Es bestehen Wechselwirkungen zwischen Atembewegung und zahlreichen Körperorganen und deren Funktionen.
  • Die Atmung wirkt auf die Organe und deren Funktion und nervlichen Verflechtungen.
  • Die Atmung wirkt auf die Empfindungs- und  Gefühlswelt.
  • Der Atem stärkt das Gesunde, wodurch dieses mehr Kraft erhält. Regeneration und Selbstheilung finden statt.

Ich arbeite nach folgenden zwei Atemtherapie-Fachrichtungen:

Atemtherapie nach Klara Wolf

Die pädagogisch-therapeutisch ausgerichtete Gruppengymnastik zielt darauf ab, die Atmung zu optimieren und durch rhythmisches Bewegen den so reichlich gewonnenen Sauerstoff in alle Organsysteme des Körpers zu schicken. Dies führt zu einer effizienten Atmung und zu einer ausgewogenen Koordination von Atmung und Bewegung.

Atemlehre nach Ilse Middendorf

Die Atmung ist die einzige physiologische Funktion des Körpers, die sowohl vegetativ, d.h. unbewusst gesteuert, und auch gleichzeitig dem Willen zugänglich ist. Durch diese Sonderstellung reagiert sie sensibel auf alle Einflüsse von innerhalb und ausserhalb des Körpers und bietet so wiederum die Möglichkeit, auf körperliche Funktionen Einfluss zu nehmen, insbesondere auf das vegetative Nervensystem.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme

Andrea Roth Hurni
Buchenstrasse 8
6210 Sursee

Mobile 041 921 00 66 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Krankenkassen anerkannt
Mitglied im Atemfachverband Schweiz